BRÜSSELER MEDICON FORUM

BRÜSSELER MEDICON FORUM

„Die Leute müssen also erkennen, dass sie nicht einfach warten können, um etwas zu bekommen, nur weil sie es wollen,
sondern dass sie sich darum bemühen sollten.“

MEP Ruža Tomašić

Tagungsort

Europäisches Parlament

Altiero Spinelli-Gebäude, Raum A1H1 *
Rue Wiertz 60
1047 Brüssel
Belgien

Datum

19. März 2019

Anmeldung

brussels_medicon_forum@md-medicon.at

Anmeldeschluss:
18. Februar 2019

Das Forum konzentriert sich auf die Erarbeitung von Richtlinien für eine fachübergreifende Kommunikation zwischen Medizin, Tourismus und Versicherung.

Die Ergebnisse der Forschung Health Benefit (seit 2016 durchgeführt) bilden den Kern des Forums in Brüssel.

Ziel

Das Brüsseler Medicon Forum weist auf einen neuen Kommunikationslösungsansatz zwischen Versicherungen, Tourismus und Medizin hin, indem es die Erfahrungen und Meinungen der Verbraucher akzeptiert.

Zweck

Anstoß zur Mobilisierung versteckter wirtschaftlicher Potenziale.

  • Ein Drittel der Bevölkerung führt ein „passives“ Leben ohne Urlaub aufgrund mangelhafter Informationen!
  • Ausreichende Informationen ermöglichen es kranken und alten Menschen, unabhängig und objektiv Entscheidungen zu treffen, wo und wie ein Urlaub in ihrem gesundheitlichen Zustand machbar ist.
  • Bessere fachübergreifende Kommunikation führt zu quantitativer und qualitativer Verbesserung der Information für Gesundheit suchende Menschen im Tourismus.

Nutzen für die Teilnehmer

  • Ihre Verbindung mit unserer Forschung wird das positive Image verstärken, an dem Sie so hart gearbeitet haben.
  • Durch Ihre Teilnahme gewinnen Sie ein neues wissenschaftliches Image.
  • Das Brüsseler Medicon Forum fördert Gesundheit und ermöglicht damit, dass Ihre Meinung beeinflusst und Ihre Präsenz zu Geschäftsverbindungen führt!
  • Identifizierung typischer Stolpersteine bei der Kommunikation mit kranken und alten Menschen.
  • Vermeidung häufiger Fehler in der Kommunikation mit Gesundheit suchenden Menschen.
  • Einsicht in tiefgreifendes Wissen über Bedürfnisse und Erwartungen Gesundheit suchender Menschen bekommen.
  • Ideengenerierung für eine Effizienzsteigerung Ihrer Ressourcen.

Zielgruppe

  • First Line Manager und nationale Meinungsführer in Medizin, Tourismus, Versicherungen, Politik.
  • Junge Talente aus Medizin, Tourismus und Versicherungen, die in Zukunft in der Politik Fuß fassen wollen.
  • Journalisten und NGO-Führungskräfte mit Erfahrung in den Bereichen Medizin, Tourismus, Versicherung.

Anzahl der Teilnehmer

20 Sounding Board
4 Gruppenleiter
20 Influencer
10 Beobachter

Sprache

Simultanübersetzung Englisch, Deutsch, Kroatisch *

Agenda

  • 9:00

    Eröffnung

  • 9:15 – 10:00

    Präsentation der Health Benefit-Forschungsergebnisse

  • 10.00 – 11.00

    „Linking-Session“ – inkl. Briefing der Teilnehmer und Auswahl der Gruppenleiter

  • 11:00 – 11:30

    Konsolidierung der Ergebnisse

  • 11:30 – 12:00

    Podiumsdiskussion

  • 12:00 - 13:00

    Mittagessen *

  • 13:00

    „Open End“ – Schlussfolgerungen und Vorschlag zu Richtlinien für fachübergreifende Kommunikation

Methoden

Die Linking-Session hat das Ziel, Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen, mit dem gemeinsamer Nenner „Health“, aktiv einzubeziehen, um konkrete praktische Schlussfolgerungen zu ziehen.
Das Forum konzentriert sich auf die Erarbeitung von Richtlinien für eine fachübergreifende Kommunikation zwischen Medizin, Tourismus und Versicherung.
Die erarbeiteten Ergebnisse werden im Anschluss gesammelt, zusammengeführt und am Podium präsentiert. Den Abschluss bildet eine moderierte Schlussdiskussion im Plenum, in der auch offene Punkte festgehalten werden.

Ergebnis

Publizierung der Skripten mit Zusammenfassung der Diskussion und Vorschläge zu Richtlinien für fachübergreifende Kommunikation.
Bildung der operativen Gruppe und Vorschlag für die nächsten Schritte.

Unser besonderen Dank geht an *:

Forum background

Der Gesundheits- und Wellnesstourismus ist im Vormarsch und bietet sowohl Anbietern als auch Konsumenten große Chancen. Tourismus und Gesundheit schließen einander nicht aus, aber bilden auch nicht zwingend eine Synergie!

Durch enorme Änderungen im Gesundheitssystem sowie Kürzungen der Krankenkassen in punkto Leistungsspektrum versuchen immer mehr Menschen mit Hilfe von Zusatzleistungen und Gesundheitsprodukten die eigene Gesundheit zu unterstützen beziehungsweise zu fördern. Konsumenten sind also durchaus bereit, Leistungen in Anspruch zu nehmen, die von der Kasse nicht bezahlt werden.

Gesundheit suchende Menschen sollen die Vorteile diversen Angebotes besser verstehen und werden damit eher bereit, dieses anzunehmen.

PARTNER AKKREDITIERUNG

FREE of charge

Dank der Gastfreundschaft der EU Parlamentsabgeordneten Frau Ruža Tomašić und der ECR Gruppe ist die Teilnahme für Partner der Health Benefit Forschung sowie für die EU-Abgeordnete kostenlos.

MEP AKKREDITIERUNG

FREE of charge

Dank der Gastfreundschaft der EU Parlamentsabgeordneten Frau Ruža Tomašić und der ECR Gruppe ist die Teilnahme für Partner der Health Benefit Forschung sowie für die EU-Abgeordnete kostenlos.

REGULÄRE AKKREDITIERUNG

1.320.-

Die Einnahmen aus den Gebühren werden vollständig zur Finanzierung der Health Benefit Research verwendet.

Die Teilnahmegebühr für das Forum beinhaltet:
Die Forum Akkreditierung für eine (1) Person, gültig am 19. März 2019, umfasst den Zugang zu der Linking Session im Europäischen Parlament im Altiero Spinelli-Gebäude, Raum A1H1, Rue Wiertz 60, 1047 Brüssel, Belgien.

Mittagessen im EU-Parlament.

Veröffentlichung eines Auszugs aus CV und Foto im Forum-Skript (auf Wunsch).

Bonus für die Teilnahmegebühr am Forum:
Tickets für zwei (2) Personen für das Health Benefit Konzert in der Wiener Hofburg im Dezember 2019.
Reservierung einer Lounge Space beim Health Benefit Gala Abend in der Wiener Hofburg im Dezember 2019.
(Anmerkung 1)
Die Teilnahmegebühr für das Forum beinhaltet nicht:
Unterkunft, Reisekosten, Getränke- und Verpflegungskosten außerhalb des EU-Parlaments sowie Versicherung von Personen und persönlichen Gegenständen.
Anmeldung Ablauf:
Bewerbung per E-Mail an brussels_medicon_forum@md-medicon.at bis spätestens 18. Februar 2018. (Anmerkung 2)
Nachdem wir Ihren Antrag mit einer Kopie des Ausweisdokuments erhalten haben, senden wir Ihnen eine Rechnung mit den Zahlungsdetails. Die Zahlung muss bis spätestens 05. März 2019 erfolgen.
Stornierungsbedingungen:
Bei einer Stornierung nach dem 05. März 2019 wird der gesamte Betrag in Rechnung gestellt.
Anmerkungen:
1) Die Anzahl der Gäste, die Lage der Lounge sowie die Ausstattung und die Gebühren der Lounge unterliegen einem separaten Vertrag.
2) Aus Sicherheitsgründen müssen alle Delegierte bis spätestens 18. Februar 2019 eine Kopie des Ausweises (Reisepass oder Personalausweis) vorlegen.

Forumsleitung

Dr. Marijan Gjukić

Gründer der Health Benefit Campaign. Ein „holistischer Denker“ und Lösungsfinder, Manager mit hohem Maß an Eigenmotivation und ausgezeichneter Kommunikationsfähigkeit. Er verfügt über ein ausgebildetes Netzwerk an Geschäftspartnern und zahlreiche Kontakte in der Gesundheits-, Tourismus- und Immobilienbranche, in privaten und öffentlichen Fonds, sowie auf der politischen Bühne in Österreich, Deutschland, Balkan Ländern und der Schweiz.

Mag. Petra Reinbacher-Gjukić

Sie hat klare Regeln und eindeutige Wege gefunden, um die Zeit- und Geldverschwendung für ihre Kunden zu verhindern. So hat sie die Linking Session als persönliche Antwort auf überfüllte Kommunikationskanäle und einer Überproduktion von Fachveranstaltungen entwickelt. Linking Session ist ein Hybrid aus Symposium und Workshop, direkt, interaktiv, kompetent, konkret und vor allem praxisorientiert und umsetzbar!

Die Teilnehmerliste wird gemäß den Regeln der DSGVO veröffentlicht!

Copyright© Foto: European Union 2015 EP-024010-ABE_281; 20150831_EP-024010-ABE_36; Tamara Kalistovic; Copyright© Video: Hofburg GmbH; MD Medicon GmbH

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH